Lektorat Masterarbeit: Ihre Master-Thesis jetzt optimieren lassen

Schließen

Wissenswertes über:

Lektorat Masterarbeit: Ihre Master-Thesis jetzt optimieren lassen

Lektorat für Masterarbeit: Exzellenz bis zum Ende

Die Masterarbeit (englisch: master thesis) stellt oftmals die letzte große Prüfung vor dem Ende des regulären Hochschulstudiums dar. Anders als noch bei der Bachelorarbeit werden hier seitens der Gutachter kaum noch Fehler verziehen und die Arbeit muss nachweisen, dass die Studenten ihr Fach meisterhaft beherrschen. Neben einer Vielzahl an Quellen, die man in einer Masterthesis zitieren sollte, müssen Rechtschreibung und Formatierung der wissenschaftlichen Ausarbeitung perfekt sein. Dies setzt Studenten unter großen Druck, was die Erstellung einerseits und die Korrektur durch einen Lektor andererseits angeht. Hierbei können Sie sich jedoch Hilfe durch einen wissenschaftlichen Lektor holen, der Sie beim Korrekturlesen der Masterarbeit unterstützt und Ihnen wertvolles Feedback gibt.

Die Masterarbeit als Befähigung für Anstellung und Promotion

Auf Basis jahrelanger Erfahrung hat sich gezeigt, dass ein Lektorat für eine Arbeit, und insbesondere eine Masterthesis, ein unverzichtbarer Schritt im Erstellungsprozess ist. Der Text wird dabei vom Lektor auf Herz und Nieren geprüft, sodass danach (außer im Falle umfangreicheren Feedbacks) keine weitere Korrektur mehr notwendig ist. Lektoren achten beim Korrekturlesen der Texte auf Masterniveau insbesondere auf Zitierweise, Formalia, Ausdruck, Grammatik und Interpunktion. Auch bei einer Masterarbeit kann wieder zwischen Lektorat und Korrektorat unterschieden werden, wobei ein wissenschaftliches Lektorat umfangreicher ist als das Korrektorat. Ein Korrektorat ist dabei auch für Studenten interessant, deren Muttersprache Deutsch ist, da niemand vor Tippfehlern gefeit ist. Aber nicht nur diese werden im Lektorat korrigiert, sondern es wird beispielsweise auch überprüft, ob die Gliederung gängigen Standards entspricht. Durch ein vollumfängliches Korrekturlesen der gesamten Master Thesis wird sichergestellt, dass diese am Ende in einer Form ist, die auch den höchsten Ansprüchen der Dozenten genügen wird.

Anleitung und Feedback durch das Lektorat

Wie auch im Falle einer Bachelorarbeit erhalten die Studenten beim Lektorat einer Arbeit auf Masterniveau die Gelegenheit, sich ein Feedback von einem unparteiischen Dritten einzuholen, das einerseits psychologisch entlastet und andererseits wertvolle Hinweise darauf geben kann, wo in der Masterarbeit doch noch größere Potenziale zu finden sein können. Mit dem Angebot einer Korrektur ist also weit mehr verbunden, als nur flüchtig über die fast fertige Masterthesis zu lesen. Das Lektorat schließt dabei neben dem Korrekturlesen auch fachspezifische Besonderheiten ein, wie sie beispielsweise in der Statistik, bei Jura oder Medizin zu finden sind und die Lektoren berücksichtigen beim Korrektorat auch regionalsprachliche Unterschiede des Deutschen, wie sie beispielsweise bei Arbeiten, die in der Schweiz oder Österreich eingereicht werden sollen, wichtig werden.

Die Masterthesis als Schlussstein des Studiums

Mit einer Masterthesis wird das reguläre Studium abgeschlossen und die Absolventen werden sich danach höchstwahrscheinlich für eine Anstellung oder um einen Platz als Promotionsstudent bewerben. Für beides gilt, dass die Qualität der Masterarbeit als Prüfstein für das herhalten muss, was der Aspirant in seinem Studium gelernt hat. Diese Arbeit wirkt also weit über eigentliche Studium hinaus und ist dementsprechend wichtig. Die Korrektur der Thesis erfordert daher ganz besondere Spezialisten. Gerne unterstütze ich Sie beim Abschluss Ihres Studiums durch ein wissenschaftliches Lektorat Ihrer Masterarbeit, sodass Sie diese ruhigen Gewissens einreichen können. Fordern Sie hierzu einfach ein unverbindliches Angebot über meine Webseite an.