Lektorat Medizin: Korrekturlesen medizinischer Texte u. Doktorarbeit

Schließen

Wissenswertes über:

Lektorat Medizin: Korrekturlesen medizinischer Texte u. Doktorarbeit

Lektorat für medizinische Dissertation oder Doktorarbeit

Mediziner müssen im Rahmen ihres Studiums unglaubliche Stoffmengen erlernen und verinnerlichen. Im Medizinstudium gibt es keine Bachelorarbeit oder eine Prüfung, die auf die Erstellung einer Dissertation oder Doktorarbeit vorbereitet. Dennoch ist ein Dr. in Medizin für die meisten angehenden Ärzte eine wichtige Karrierevoraussetzung, wenn sie nicht als Mediziner an einer Universität forschen möchten. Mit dem Lektorat oder Korrektorat einer medizinischen Doktorarbeit biete ich Ihnen als Lektorin Unterstützung und Hilfe bei der Anfertigung Ihrer medizinischen Texte aller Fachgebiete, wobei mein Service über Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Stil hinausgeht. Mit einem Lektorat für Medizin helfe ich Ihnen auf dem Weg zum Dr. med. gerne weiter.

Die medizinische Doktorarbeit als besonderer wissenschaftlicher Text

Das Korrekturlesen einer medizinischen Dissertation ist sehr anspruchsvoll, da Lektorinnen und Lektoren neben der korrekten Verwendung medizinischer Fachtermini bei Dissertationen ganz besonders darauf achten müssen, inhaltlich keine Veränderungen vorzunehmen. Dies setzt bei der Korrektur eines medizinischen Textes voraus, genau mit Themen und Sprache der Medizin vertraut zu sein, inhaltliche Fehler als solche zu erkennen und entsprechend feinfühlig in die Texte von Studenten und Doktoranden einzugreifen. Der Lektor sollte in die Arbeit nicht stärker als nötig eingreifen, um beim Lektorieren den wissenschaftlichen Anspruch der Autoren durch Korrekturen in den Texten oder bei einem Fachartikel nicht zu beeinträchtigen. Dies setzt gerade beim Fachlektorat oder Korrekturlesen medizinischer Texte ein wissenschaftliches Verständnis beim Thema, beispielsweise Chirurgie oder Innere Medizin, voraus. Ein wissenschaftliches Lektorat in der Medizin schließt beispielsweise auch formale Aspekte wie den Lebenslauf am Ende der Arbeit ein. Der Text wird schlussendlich in eine Form gebracht, mit der Sie eine abgabefertige Arbeit in den Händen halten. Bei medizinischen Texten werden von mir nicht nur sprachliche Fehler korrigiert, sondern ich achte auch darauf, dass Inhalte korrekt sind.

Medizin als Grenzwissenschaft

Medizinische Texte befinden sich mit ihren Themen oftmals im Spannungsfeld von Medizin und Biologie: klinische Bedeutung einerseits und biologische und biochemische Grundlagen andererseits. Das Aufbereiten von medizinischen Inhalten als wissenschaftliche Arbeit stellt nicht nur für die Autoren ein anspruchsvolles Unterfangen dar. Dozenten stehen für ein Korrekturlesen an Universitäten nur sehr selten zur Verfügung und oftmals fällt deren Feedback sehr dürftig aus, sodass sich angehende Mediziner mit ihrer Doktorarbeit häufig alleingelassen fühlen. Den Text der Dissertation von einer dritten Partei prüfen zu lassen, kann sich als äußerst produktiv erweisen, denn so können noch einmal ganz neue Aspekte in die Betrachtung einfließen.

Vollumfänglicher Service für das Korrekturlesen Ihrer medizinischen Dissertation

Um mehr über die Preise für ein Lektorat oder Korrektorat für die medizinische Dissertation zu erfahren, können Sie gerne ein Angebot anfordern. Hierzu kann für Ihre Doktorarbeit auch der Lebenslauf geschickt werden. Diesen werde ich beim Korrigieren gerne berücksichtigen. Daneben können Sie auch gerne besondere Formatvorgaben Ihrer Universität angeben, wenn es solche gibt. Nach dem Lektorat erhalten Sie von mir Feedback als Kommentare in Ihrem Dokument, wenn noch Änderungen vorzunehmen sind. Bevor mit dem Lektorat Ihrer Arbeit begonnen wird, klären wir wichtige Fragen, wie den Umfang des Manuskripts oder bis wann Sie Ihren Text benötigen. Dann kann es auch schon direkt losgehen!